........oder „Tolle Fete ohne Gottschalk“

In diesem Jahr fand die Silvesterfeier bereits zum dritten Mal statt. Einiges sollte anders werden und wurde tatsächlich (noch) besser! Die Fans der schon fast legendären BAYERN 1-Silvesterparty warteten sehnsüchtig auf die Dezember-Ausgabe von Gottschalks „Radioshow“. Spätestens hier erhofften sich viele, dass Thommy die BR-Silvesterfete ankündigt. Doch Thomas Gottschalk überraschte in seiner Sendung am 1. Dezember 2019 viele Hörer, indem er das Ende seiner BR-Radioshow bekannt gab. Von einer Silvesterfete war keine Rede.

Bereits einen Tag später ließ dann jedoch der Bayerische Rundfunk die Katze aus dem Sack. „Auch in diesem Jahr wird zum Jahresendspurt in den Hallen des BR kräftig gefeiert“. Erneut entschied das Losglück, wer Eintrittskarten für diese exklusive Silvestersause erhielt. Über die Webseite von BAYERN 1 konnte sich jeder für eine der 800 kostenfreien Tickets bewerben. Am Silvesterabend war um 19 Uhr Einlass in die Hallen des Bayerischen Rundfunks. Die Gäste wurden mit kulinarischen Gaumenfreuden verwöhnt und viele von der BAYERN 1-Vormittags-Moderatorin Ulla Müller mit Handschlag begrüßt.

Die BAYERN 1-Band dreht auf

Punkt 20 Uhr stand die BAYERN 1-Band auf der Bühne und eröffnete die Radio-Fete. In den Vorjahren bekamen die Musiker jeweils nur 45 Minuten Zeit für ihren Auftritt, da sie danach von den Moderatoren abgelöst wurden. Viel zu kurz, denn diese Gruppe hat sich mehr verdient. Umso schöner, dass die BAYERN 1-Band in diesem Jahr zwei Stunden ein musikalisches Feuerwerk vom allerfeinsten spielen durfte. Die Partygänger unter der riesigen Diskokugel im BR-Sendesaal zeigten sich nicht nur bei „Angels“ von Robbie Williams textsicher.

Ulla Müller eröffnet die Silvesternacht

Um 22 Uhr betrat Ulla Müller die Bühne und sagte die beiden Begleiter des Abends an. Wie in den Vorjahren legte BR-Kult-DJ Fritz Egner seine Lieblings-Dancefloor-Hits auf. An seiner Seite führte Tom Glas durch die Nacht. Tom moderiert jeden Dienstag ab 20 Uhr die „BAYERN 1 Classic Rock-Hits“. Glas war bisher an Silvester der Mann rein für die Technik. In diesem Jahr sagte er mit viel Witz und auf „guad bayrisch“ nicht nur Rock-Klassiker an. Es ist eine Freude, Tom zuzusehen, wie er jeden Takt auf der „Luft-Trommel“ trifft cool Glas ist leidenschaftlicher Schlagzeuger.

Tom Glas und Fritz Egner genießen mit ihrem Publikum

Kult-Moderator Fritz Egner verriet kurz vor dem Event voller Vorfreude: „Als DJ zu erleben, wie hunderte Gäste stundenlang durchtanzen und jeden einzelnen Hit feiern, ist einfach ein tolles Erlebnis“. Für Egner war 2019 ein besonderes Jahr. Er feierte nicht nur den 70. Geburtstag, sondern auch sein 40-jähriges beim Bayerischen Rundfunk.

Egner und Glas präsentierten die größten Pop- und Rock-Hits von den 70ern bis heute. Um Mitternacht wurde Sekt serviert und ein Indoor-Feuerwerk gezündet. Passend dazu Walzerklänge von Johann Strauss.

Im vergangenen Jahr sagte Gottschalk scherzend: „Ich spiele halt immer meine gleichen Hits von Abba bis Zappa“. Recht hat er und schön, dass Fritz Egner zusammen mit Tom Glas mehr musikalische Abwechslung gespielt hat. In diesem Jahr wurde die Silvesternacht, anders als zuvor, nicht im Radio übertragen. Es handelte sich also wortwörtlich um eine ganz exklusive Party. In das Publikum mischte sich auch die „Blaue Couch-Moderatorin“ Gabi Fischer. Sie verriet, „Man hat bereits in den Vorjahren gespürt, dass sich die sagenhafte Live-Atmosphäre einfach nicht im Radio übertragen lässt. Allein die notwendigen Verkehrsmeldungen stören jede Partylaune. Deshalb wurde auf BAYERN 1 Nonstop-Silvester-Musik gespielt.

BAYERN 1, der meistgehörte Radiosender des Freistaates, hat auch in dieser Silvesternacht etwas Einzigartiges auf die Beine gestellt. Kein deutscher Radiosender veranstaltete in der letzten Nacht des Jahres 2019 für seine Hörer solch eine große, unvergessliche Fete.

Fritz Egner ist auch im Neuen Jahr jeden Freitag ab 20 Uhr mit seinen unverwechselbaren „Fritz und Hits“ auf BAYERN 1 zu hören.

Fast vergessen……..: Thomas Gottschalk ist ab 13. Januar 2020 immer montags zusammen mit Constantin Zöller auf SWR 3 zu hören. Auch für den Bayerischen Rundfunk wird er immer mal wieder an Feiertagen oder zu besonderen Anlässen moderieren.

 

Am Rande des Abends Treffen mit……..

Wolfgang Kreh (u.a. Radio M 1, Xanadu, Energy, 106,4 Top FM) und Gabi Fischer (Moderatorin der „Blauen Couch“)

https://fmkompakt.de/BR1-Silvester19-7.jpg

 

https://fmkompakt.de/BR1-Silvester19-8.jpg

Wolfgang und Jürgen von Wedel (Radio Bavaria International)

 

Autor: Thomas Kircher

www.fmkompakt.de

 

 

Neuigkeiten

NEU - Ab SOFORT immer samstags ab 19 Uhr Südtirol-Raritäten-Special auf dem

FMK-Südtirol Webradio


FM Kompakt besucht das

Münchner SzeneRADIO Feierwerk


Wir Moderatoren müssen und sollen Haltung zeigen - DJ bei Radio Fortuna/R.44/UFA/Radio 1/Radio HH/DU/WMW

FMK-Interview mit Benjamin Rotzler


Radio Südtirol wieder mit Homepage im Netz

Link - Radio Südtirol


FMK-Zeitzeugeninterview mit dem M1/R.C/Xanadu/N1-DJ

Willi Zwingmann