ERF Südtirol aus Meran ist unter verschiedenen Adressen in der Kurstadt erreichbar. Der Hörerservice (und Buchladen) befindet sich in der berühmten Laubengasse (Nr. 315) - die Studios selbst sind in der Postgranzgasse 8c beheimatet.

FM Kompakt Ausgabe 09/1996: Dokumente der Spuren Gottes - der ERF Südtirol aus der "antenne" 8/96

Geschichte (Webseite des ERF ST entnommen)

Den ERF Südtirol gibt es seit über 20 Jahren. Die ersten Anfänge reichen allerdings noch weiter zurück. Damit war dieser Radiosender mit einer von den ersten privaten Rundfunksender in Südtirol und der erste christliche Sender im Land.

 
Ein kleines Team entschiedener Christen gründete im Jahr 1980 eine kleine christliche Rundfunkarbeit in Südtirol. Von einer kleinen Wohnung aus wurden die ersten Sendungen ausgestrahlt. Zuerst nur in der Umgebung von Meran. Doch das änderte sich. Denn schon bald entwickelte sich aus den bescheidenen Anfängen ein viel gehörter und beliebter Radiosender mit Format. Innerhalb weniger Jahre entstand dann der ERF Südtirol in der Form, wie man ihn heute kennt und schätzt.
 
Im Jahr 2000 kam zum bestehenden Sendegebiet Südtirol noch das Gebiet um den Lago Maggiore im Tessin dazu. Die Programme des ERF Südtirol wurden in diesem Jahr erstmals in das Sendenetz von Radio ERF eingespeist, von wo aus sie in weiten Teilen des Tessin, rund um den Lago Maggiore, ausgestrahlt wurden. Seither erfreuen sich in dieser Region viele neue Hörer des ERF an den Sendungen.
 
So wie der ERF Südtirol heute von immer mehr Menschen gehört und geschätzt wird, sendet er sein Programm seit ungefähr 20 Jahren.
 
ERF ist sowohl in Deutschland wie auch in der Schweiz und in Österreich eine Marke, die für Qualität unter den christlichen Radiosendern steht. Der ERF Südtirol ist Mitglied des ERF International und arbeitet mit den ERF in den anderen Ländern zusammen.
 
Ausgestrahlt wird das Programm des ERF in Südtirol vom Sendestudio in Meran aus.
 
Täglich 12 bis 16 gesprochene Rundfunksendungen, dazu Musik mit viel Melodie, Oldies vor allem und sinnvolle christliche Lieder von einst und heute, am Sonntag viel klassische Musik zur Abgrenzung des Sonntags von den anderen Tagen der Woche, dazu Gedankenanstöße, Texte,
Lieder und Informationen.

Mit seinem 24-Stunden-UKW-Programm für Süd- und Nordtirol und das Tessin steht der ERF an der südlichen deutschen Sprachgrenze im Dienst der Menschen. Wobei uns die zeitlosen Wahrheiten der Bibel von entscheidender Bedeutung sind. Denn nur dadurch kann der Sender seinem Motto gerecht werden – Wo Radio hören Freude bringt. 

 

Der ERF Südtirol sendet sein 24-Stunden-Radio-Programm über UKW
auf folgenden Frequenzen



Südtirol

Meran 
Bozen
Unt. Vinschgau
Ob. Vinschgau
Unterland
Brixen/ Bruneck
Sterzing

105,6 MHz
105,3 MHz
96,2 MHz
101,7 MHz
105,5 MHz
105,2 MHz
107,6 MHz


Nordtirol

Innsbruck 

102,2 MHz


Tessin

Mendrisiotto    
Sotto Céneri
Sopra Céneri
Cannóbio

89,4 MHz
96,7 MHz
103,0 MHz
106,6 MHz

 

 
 

ERF Südtirol ist mit seinem Hörerservice in der beliebten Laubengasse Meran beheimatet. Man befindet sich "Unter den Lauben 315" in einem Hinterhof.

Studiobesichtigungen für Gruppen sind möglich, allerdings nur gegen vorherige Anmeldung....und zwar dann in der Postgranzstrasse 8c in Meran.

In einem Hinterhof versteckt - der Buchladen und Hörerservice des ERF Südtirol - im 1. Stock - die Aufnahme entstand im September 2009

 


 

Im Jahr 2015 feierte der ERF Südtirol seinen 25. Geburtstag. Im Oktober wurde anlässlich dieses Jubiläums eine Pressemitteilung des ERF mit folgendem Inhalt veröffentlicht:

ERF Pressemitteilung vom 5. Oktober 2015

Medienangebot für mehr als 10 Millionen Menschen

25 Jahre ERF Südtirol: "Wo Radio hören Freude macht"

Meran/Wetzlar (ERF). Mit dem Slogan „Wo Radio hören Freude macht“ strahlt der ERF Südtirol (Meran) seit 25 Jahren Radiosendungen aus. Mittlerweile wird das Programm „ERF Melodie“ auf UKW, über Digitalradio DAB+ und unter www.erf-tirol.com als Livestream im Internet verbreitet. Allein die UKW-Sendegebiete in Südtirol (Italien), im Großraum Innsbruck (Nordtirol/Österreich) und im Tessin (Schweiz) umfassen eine potenzielle Hörerschaft von knapp 900.000 Einwohnern und mehr als 9,5 Millionen Touristen pro Jahr.

Die Anfänge der christlichen Radiostation gehen auf das Jahr 1976 zurück. Werner Burkhardt, heute Leiter des ERF Südtirol, kam als Missionar nach Meran, wo er mit einigen Praktikanten die Produktion von Sendungen begann. 1980 wurde daraus das „Familienradio“. Seit 1987 unterstützte ERF Medien Deutschland die Programmbemühungen. 1990 kam es zur Gründung des ERF Südtirol, der im Juli des gleichen Jahres in das Vereinsregister eingetragen wurde. Hintergrund war, dass im August 1990 in Italien ein liberaleres Mediengesetz verabschiedet wurde, das die Gründung von nichtkommerziellen Radiostationen erleichterte. Neun der elf Gründungsmitglieder waren Südtiroler. Damit war der ERF einer der ersten privaten Rundfunksender an der südlichen deutschen Sprachgrenze und der erste und lange Zeit einzige christliche Sender in der Region.

Im Juli 1992 übernahm der ERF Südtirol das bis dahin selbständige „Radio Touristica“ im Tessin (Schweiz) in der Region um den Lago Maggiore, das heute dort unter dem Namen „ERF Radio“ sendet. Im gleichen Jahr nahm der neu gegründete „ERF Verlag Südtirol“ seine Arbeit auf. Seit 20 Jahren leitet Burkhardt die ERF Buchhandlung „Buchgalerie“ in der Fußgängerzone von Meran.

Derzeit bietet der ERF Südtirol im Radio ein 24-Stunden-Programm, das neben Musik von Oldies bis zu christlichen Liedern täglich zwölf bis 16 gesprochene Sendungen beinhaltet. Dabei liefert auch ERF Medien Deutschland aus Wetzlar Inhalte zu. In der Selbstvorstellung des Senders heißt es: „Ob gesprochene Sendungen oder Musik; was über ERF Melodie ausgestrahlt wird, bringt Freude, gibt Trost, Hoffnung und eine Perspektive im Leben, die bis weit in die Ewigkeit hinein reicht.“

Bei aller geschichtlich gewachsenen Bedeutung des Radios bietet natürlich ERF Südtirol in enger Zusammenarbeit mit ERF Medien Deutschland und ERF Medien Schweiz auf seiner Homepage zeitgemäße Fernsehsendungen und weitere Online-Inhalte an. Träger der Medienmission ist die Stiftung ERF Medien Südtirol.

 

Neuigkeiten

Einschalten: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm.

FMK-Südtirol


Duell am Pizzo Groppera bisher unveröffentlichte

Doku über Radio 24 von 1980


FMK-Zeitzeugeninterview: Radio S3, Radio Brenner, Radio 1, Radio 7, Bayern 3 uvm

Peter Niedner im Interview


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


FMK on Tour: Das letzte große Abenteuer mit Jürgen von Wedel in Südtirol

40 Jahre RBI - Zirog/Flatsch 9/2019