DER Radio-Experte für Südtirol, Reiner Palma, veröffentlichte gleich mehrere seiner beliebten und einzigartigen Broschüren mit dem Titel "Südtiroler Rundfunkstationen" - Hier ein Stationsportrait der Ausgabe von 1992. (Im selben Jahr stellte S 3 den Sendebetrieb ein).

Reiner Hermann besuchte bereits 1981 S3 und beschrieb seine Eindrücke in der Anfang der 80iger Jahre erschienen Broschüre "Jetzt senden wir mit Volldampf". Hier die Vorstellung von S3 inkl. Sendegebiet - Die Radio S3-Programmübersicht, Bilder der Studioeinrichtung UND Steckbrief von Charly Mazagg - "Hinter den Kulissen - das S3-Team (u.a. Hans Kutscherer !!!), sowie die technischen Details von S3 ! - Bild der S3-"Führung" natürlich mit Charly !

S3-Soundfiles>

Eine ganz besondere Erinnerung an das Brixner Privatradio S 3, die S 3 Polka von den Tiroler Nachtschwärmern . Diese Single übersandte man mir auf Bitte nach Info-Material zum Sender Mitte der 80er von Brixen nach Heilbronn ! Ein toller Service !!!

Band Nr. 819 dank Reiner Hermann - Mitschnitt ganz von den Anfängen: Technische Versuchssendung von S 3 und der Sendung "Radio Mobil": 

Band Nr. 817: Charly Mazagg-Live - Der "Chef" persönlich am Mikro - Schaltung nach München - Aufnahme vom 03.11.1984:

Radio S3-Handball Live-Reportage auf FMK-Facebook : Soundfile dank Willy Vontavon

S3 aus Brixen war von August 1980 bis 1992 on air. Radio Tirol übernahm die Frequenzen.

Hier Infos aus einem Werbeprospekt des Senders, welchen ich mittlerweile in Farbe auf FMK-Facebook veröffentlicht habe.

Der Privatsender von Charly Mazzagg sendet täglich 19 Stunden (09/1984)

Tele-audiovision Ausgabe 20/1984  : Radio S 3 Brixen : Programm, Die Macher und Frequenzen
 

Tele-audiovision (August 85) (ganz nach unten scrollen) :  Radio S 3 aus Brixen/Südtirol mit Programmschema und den S3-Machern: Willy Vontavon, Klaus Ramoser, Hannes Tribus und Charly Mazagg

Der Inhaber der Station, der umtriebige Charly Mazzagg, hat übrigens 2003 seine Biographie veröffentlicht. Unter dem Titel "Oben & Unten" - Mein Seiltanz zwischen Stars und Eheschwindel berichtet der sympathische Südtiroler u.a. über seine 15 Jahre bei der RAI-Sender Bozen, seiner Radiozeit bei Ö 3, Zehn Jahre Radio S3 in Brixen (Der Privatsender mit der höchsten Einschaltquote), wie er die Kastelruther Spatzen zum Welterfolg brachte und vieles mehr. Das empfehlenswerte Buch erschien im Athesia Verlag (ISBN 88-7283-201-2). Ich habe es mir während eines Südtirol-Urlaubes in einer Athesia-Buchhandlung gekauft und regelrecht verschlungen. Sehr amüsant verfasst und mit viel Einblick in die Südtiroler Medienwelt als diese noch Abenteuer war...... 

Brixen (ital.:Bressanone) -die einstige Heimat von S3 - weit über die Gemeinde ragen die Türme des mächtigen Doms

Südtirol > Radio S 3/Brixen > Charly Mazagg
.
You Tube entgeht nichts - Charly Mazagg war am 26.02.2004 als Studiogast in der Sendung "Fliege". Das Motto der Sendung "Verführt und ausgenommen - Wenn Männer Opfer werden". Der einstige Betreiber des Brixener Privatradios S3 war vor Jahren einer Eheschwindlerin aufgesessen. Darüber schrieb Charly Mazagg auch in seiner absolut lesenswerten Biografie "Oben & Unten". Charly Mazagg ist auf dem YouTube-Ausschnitt ab 12:07Min (rechts im Bild) zu sehen......
.
Bild anklicken und YouTube-Video öffnet sich automatisch
.


Neben Charly Mazzag gehörte natürlich auch Willy Vontavon zu den Machern von S3. Er ist den Medien treu geblieben, jedoch vom Rundfunk in die schreibende Zunft gewechselt. Für den "Brixner" ist er als Chefredakteur tätig !

Personalien > Willy Vontavon>


Radio S 3 Brixen - "Der Brixner" (Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung) : Mitte August 2013 besuchte ich den einstigen Radiomacher (S 3), Willy Vontavon in den Räumen des Brixners 

Aufnahme in den Räumen des Brixners (Willy links im Bild) 

Willy nahm sich viel Zeit und erzählte von den Südtiroler Radiopionierzeiten und dem Brixner Sender S 3: Die Idee ein eigenes Radio zu machen, wurde bereits Ende der 70er geboren. So wurde S 3 1980 gegründet. Das Team bestand praktisch aus der kompletten deutschsprachigen Mannschaft des bereits damals existierenden Radio Eisack. Unter anderem gehörte Klaus Ramoser, Willy Vontavon, Charly Mazzag, Hannes Tribus und Peter Obexer dazu. Als erste Frequenz nahm man die 96,90 MHz für Brixen in Betrieb. Später kamen die 98,9 (Sterzing) und 90,80 (Bruneck-oberes Pustertal) hinzu. Das Studio befand sich in der Bahnhofstr. 28 in Brixen - Heutzutage ist in diesem Haus Radio Maria Südtirol beheimatet.

Außenansicht des "Brixners" 

Radio S 3 machte ab 1980 über 10 Jahre ein eigenständiges Programm. Ab 1990 ging man eine Kooperation mit Radio Tirol ein. Von nun an strahlte Radio Tirol via dem S3 Studio+ den S3-Frequenzen täglich eine zweistündige Regionalversion aus. Man sendete unter der Kennung: "Radio Tirol - Studio Brixen" !

Das "Mammi-Gesetz" bedeutete letztendlich das AUS für Radio S 3. Man konnte den Anforderungen (u.a. eigene Redaktion etc.) nicht gerecht werden und stellte den Sendebetrieb 1992 ein. Die Frequenzen wurden v Radio Tirol übernommen. Eine Rarität in den Räumen des Brixners entdeckt: 

mit diesem Grundig Satellit 1400 wurden die ersten Radio S3-Testsendungen und Feldstärken-Tests Anfang der 80er gemacht. Willy Vontavon war nach dem Ende von S3 noch über 10 Jahre einmal wöchentlich mit einer Rocksendung bei der RAI Sender Bozen on air. Heutzutage ist er Chefredakteur des Brixners. Willy machte mir zum Abschluß des Besuches eine ganz besondere Freude und überreichte mir eine Single aus dem S3-Schallarchiv @Willy: FMK sagt DANKE für Deine Zeit UND Gastfreundschaft !!!

Während der FMK Radiotage 2014 in Südtirol beehrten uns auch die beiden"Ehemaligen" von S 3 - Klaus Ramoser und Willy Vontavon. Dank Klaus erhielt ich folgende Erinnerungen an S 3 für FM Kompakt:

Charly Mazzagg am Hörertelefon

Gregor Glöckner auf Sendung

Der Radio S 3 - Aufkleber

Radio S 3 - Studio

Gregor Glöckner am Mikro

Klaus Ramoser im Studio

Erinnerung an den Brixner Privatsender Radio S 3 dank Willy Vontavon: 

 

 

 

Neuigkeiten

Einschalten: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm.

FMK-Südtirol


Radio Bavaria International wird 40! Zum Jubiläum FMK im

Interview mit Jürgen von Wedel


FMK zu Besuch bei Thomas Niebl - Betreiber der Fachwerkstatt

Magisches Auge


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


FMK on Tour

Saarland-Rundreise 4/19