Nach dem Motto "The legend is back" meldete sich Egon Telser bei FM Kompakt, verbunden mit dem Wunsch die legendären ST-Sender wieder aufleben zu lassen>

Aufgrund des interessanten Beitrages möchte ich GB-Eintrag Nr. 52 nachfolgend vollständig wiedergeben>
.
 
Hallo Radioverrückte,
da ich mich selbst zu dieser Gattung zähle (langjähriger Techniker Nf bei Südtiroler Privatradios) möchte ich euch allen da draussen einen Vorschlag machen. Wer von euch hätte Lust mit mir ein Radio ( Internet) aufzumachen, das mit einem Studio aus dem 70 iger und 80iger Jahren funktioniert? Es sollte eine Art Sendendes Museumsradio werden. Studios (2 ) sind vorhanden, ebenso gesammte Verkabelung usw. Falls jemand Lust dazu hat kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es kann genauso in einem anderen Land sein , gerne auch on Air terrestrisch über Fm oder Mw oder Dab damit habe ich keine Probleme.
bis denne und meldet euch

Gruß
Egon
.
 
Diese Zeilen machten mich neugierig und ich kontaktierte Egon. Umgehend beantwortete er meine Fragen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich um den sympathischen Egon Telser aus Lana/Nähe Meran. 
.
 
Gerne erzähle ich dir etwas aus meiner Privatsenderzeit.
Also beginnen wir im fernen Jahr 1979. In diesem Jahr bin ich als freier Mitarbeiter in die Freie Südtiroler Welle eingetreten. Dort war ich Dj (hiess damals Techniker vorm Mischpult) neben meiner Arbeit als Verkäufer speziell an Wochenenden sowie auch beim Wecker von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr . Nach dem Umzug der Fsw von der Romstrasse  zum Theaterplatz habe ich dann als freier Mitarbeiter hinterm Mischpult zu Radio Tirol gewechselt, auch dort habe ich nur meine Arbeitsfreie Zeit verbracht. Aus der Zeit bei der Freien Südtiroler Welle kannte ich auch Walter Wiedenhofer, der damals die Mum Sendung (Wunschsendung ) am Samstag abend moderiert hatte. Mit einem weiteren Kollegen Namens Kurt Tomboli, kamen wir nach einer feuchtfröhlichen Nacht darauf, eigentlich könnten wir ja auch ein Radio gründen. Gesagt getan, wir Gründeten zu dritt Radio Sonnenschein, den Walter heute noch führt. Am Anfang war das Sendestudio in meinem Schlafzimmer !!!, wir sendeten damals auf der Frequenz 105 Mhz mit einem Umsetzer auf einem Hof am Berg. Nach einiger Zeit sind wir dann in ein anderes Studio umgezogen, in ein altes Haus gegenüber dem jetzigen Sendestudio. Auch habe ich einige Monate bei der Grünen Welle gearbeitet bevor sie verkauft wurde an die Diözese Bozen Brixen. Nebenbei nach der Gründung von Radio Sonnenschein, als das Projekt Radio Transalpin geboren wurde , bin ich dort als Cheftechniker für 1,5 Jahre gewesen. Mein Wunsch, meine Idee Radio von Radio"Verrückten" aufzubauen ist soweit interresant , da ich und mein Sohn hier zwei gut ausgestattete Analoge Studios stehen haben und damit ein Museumsradio (Voll Funktionsfähig) machen wollen, natürlich können wir es in Italien vergessen mit  den neuen vorschriften , deshalb ein anderes Land. Gerne auch Terrestrisch. Mein Traum wäre es ein Radio mit  den alten Geräten zu machen so wie Radio Tirol in seine besten Tagen (zumindest Musik).

Egon Telsers beliebtes Webradio Alpenfunk startete am 25.11.2012 !

Seit Ende November 2012 ist es endlich soweit ! :

"Am Sonntag, den 25.11.12 um 14.50 Uhr haben wir unseren Probebetrieb gestartet. Gott sei Dank. Die letzten Wochen waren sehr , sehr hart.....
Um so meh
r freute es nun mich und das gesamte Team,dass endlich wieder der Betrieb läuft.....
Ich wünsch allen viel Spass und gute Unterhaltung mit Radio Alpenfunk....

Egon Telser

 

Neu wird sein, dass man per Mail einen direkten Draht ins Studio hat: Diese kann vom gesamten Team gelesen und sofort bearbeitet werden. Die Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
.
FMK wünscht dem gesamten Radio Alpenfunk Team viel Erfolg mit eurem liebevoll gemachten Webradio ! Schön, dass ihr wieder zurück seit !!!!


Für alle Freunde, Fans, Förderer und Interessenten des Projektes "Radio Alpenfunk" hier die Kontakt-E- Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

.

Radio Alpenfunk war bereits vom Juni 2008 bis zum 28.02.2011 als Webradio aktiv und stellte dann für viele überraschend den Sendebetrieb ein. Dank vieler Zuschriften und selbst immer vom Radiovirus besessen, entschloss sich Egon Telser nach 1 1/2 Jahren Pause den Sendebetrieb wieder aufzunehmen ! 

Der sympathische Südtiroler stellt sich für seine Zuhörer und die FMK Leser vor - Hier Auszüge aus Egon Telser`s sehr interessantem Radioleben.......> 

Gerne erzähle ich dir etwas aus meiner Privatsenderzeit.
Also beginnen wir im fernen Jahr 1979. In diesem Jahr bin ich als freier Mitarbeiter in die Freie Südtiroler Welle eingetreten. Dort war ich Dj (hiess damals Techniker vorm Mischpult) neben meiner Arbeit als Verkäufer speziell an Wochenenden sowie auch beim Wecker von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr .
Nach dem Umzug der Fsw von der Romstrasse  zum Theaterplatz habe ich dann als freier Mitarbeiter hinterm Mischpult zu Radio Tirol gewechselt, auch dort habe ich nur meine Arbeitsfreie Zeit verbracht.
Aus der Zeit bei der Freien Südtiroler Welle kannte ich auch Walter Wiedenhofer, der damals die Mum Sendung (Wunschsendung ) am Samstag abend moderiert hatte.
 Egon Telser im Studio der FSW
 
Mit einem weiteren Kollegen Namens Kurt Tomboli, kamen wir nach einer feuchtfröhlichen Nacht darauf, eigentlich könnten wir ja auch ein Radio gründen.
Gesagt getan, wir Gründeten zu dritt Radio Sonnenschein, den Walter heute noch führt.
Am Anfang war das Sendestudio in meinem Schlafzimmer !!!, wir sendeten damals auf der Frequenz 105 Mhz mit einem Umsetzer auf einem Hof am Berg.
Nach einiger Zeit sind wir dann in ein anderes Studio umgezogen, in ein altes Haus gegenüber dem jetzigen Sendestudio.
Auch habe ich einige Monate bei der Grünen Welle gearbeitet bevor sie verkauft wurde an die Diözese Bozen Brixen.
Nebenbei nach der Gründung von Radio Sonnenschein, als das Projekt Radio Transalpin geboren wurde , bin ich dort als Cheftechniker für 1,5 Jahre gewesen.
Zur Zeit habe ich ein Internet radio namens Casablancaradio.de am Laufen . Dies wird zusammen mit einem Kollegen in Stuttgart betrieben. Casablancaradio.de wird von mir , meinem Sohn Steve und Grufti unserem Kollegen finanziert, was ohne Werbung (bis jetzt) leider nicht immer leicht ist. 
.
Egon Telser startete im Juni 2008 Radio Alpenfunk !
 
Egon freut sich ausdrücklich über kurze "Empfangsberichte". Deshalb der Aufruf an alle FMK-Leser: Bitte gebt auch Ihr Radio Alpenfunk eine kurze Resonanz zu Sendungen, Musik und Präsentation des Senders. Vergesst bitte nicht anzugeben, WO ihr die Station hört (euer Wohnort). Man freut sich über jede E-Mail ! Die Kontaktdaten entnehmt bitte der Homepage des Senders
 
Egon: FMK wünscht Radio Alpenfunk viel Erfolg - lass die Berge glühen !!!!!!!!!!

FMK-Hörtipp> Radio Alpenfunk bietet ein Programm für den gediegenen Musikgeschmack - und erinnert gleichzeitig an die einstigen, beliebten Schlagerwellen aus Südtirol. Unter dem Motto "Wir bringen die Berge zum Glühen" ist Radio Alpenfunk ein Deutsches Webradio unter Südtiroler Leitung ! 


 
Zwei, die sich gut verstehen..... Egon Telser (einst Radio Alpenfunk) und Thomas Kircher September 2009- im Hintergrund der Kalterer See.....

Neuigkeiten

NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape


NEU im Netz: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm

FMK-Südtirol


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


Kultmoderator Jürgen Frahne im FMK-Interview

13 Fragen an Jürgen Frahne


FMK-Hörtipp: Softsongs und Rockballaden nonstop auf

Radio Waveshape