Zum Jahresende 2015 stellte die Megawelle für viele vollkommen überraschend ihren Sendebetrieb ein - Peter Faust teilte mir hierzu folgendes mit:

Megawelle am 31.12.2015 abgeschaltet - Auch der Webstream ist inzwischen OFF - NOCH ist die Homepage des Senders erreichbar

Vollkommen überraschend erhielt ich diese Mitteilung:
http://www.megawelle.fm/

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

zum Jahresende haben wir eine wichtige, aber traurige Entscheidung treffen müssen: Nach mehr als 15 Jahren stellen wir den Vertrieb des Megawelle-Journals ein (Sie halten sicher gerade die letzte Ausgabe in Ihrer Hand) und haben das Radio zum 31.12.2015 abgeschaltet. Es war uns trotz großer, jahrelanger Anstrengung nicht möglich, Sendelizenzen von der staatlichen Vergabestelle zu erhalten, wir lebten seit über 5 Jahren in einer Grauzone ohne gesetzliche Grundlage. Da wir unsere techn. Anlagen für den Radiobetrieb erneuern müssten um einwandfrei senden zu können, sind Investitionen ohne gesetzlichen Rückhalt wirtschaftlich nicht denkbar. Journal und Radio sind eine untrennbare Einheit, so blieb uns nichts anderes übrig, als diesen bitteren Weg zu gehen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Kunden und Werbepartner herzlich bedanken für die jahrelange Treue und verbinden dies gleichzeitig mit dem Wunsch und der Hoffnung auf ein glückliches, friedvolles Jahr 2016.
Hans-Georg Scholz
Chefredakteur und geschäftsführender Gesellschafter

via Peter Faust


 

Damit sind die folgenden Informationen rund um die Megawelle lediglich Erinnerung an ein gut gemachtes Urlaubsradio...........

 

Megawelle sendet ebenfalls in Deutsch für Teneriffa (Nord 103,70+Süd/West 104,70), Gran Canaria (88,30), La Palma (103,70), La Gomera (88,30) und Lanzarote/Fuerteventura (101,70). Sitz des Senders ist Las Chafiras-San Miguel de Abona auf Teneriffa. Per Webradio streamt man in perfekter Qualität. Gesendet wird unter dem Slogan "Ein Mehr an Hits" eine angenehme Musikmischung aus Oldies, deutschen Hits und der besten Musik von Heute - sowie internationale und lokale Berichterstattung rund um die kanarischen Inseln. Neben dem Sendebetrieb ist man übrigens auch im Printbereich tätig. So wird einmal monatlich "Das MegaWelle Journal" in Farbe veröffentlicht. Es handelt sich hier um das auflagenstärkste Monatsjournal auf den Kanarischen Inseln. Auch dieses ist komplett im Internet abrufbar.

PS: Besonders gut träumen, lässt es sich übrigens auf der Megawelle ab 22.00 Uhr. Dann läuft nämlich an jedem Abend der "Kuschelrock": Das heißt Nonstop Musik mit einer besonders schönen Musikauswahl !!!

Aktualisierung März 2010: Die Internetseite der Megawelle zeigte seit längerer Zeit nur noch dies hier an:
Forbidden

You don't have permission to access / on this server.

Nach einiger Recherche habe ich nun folgende Erklärung auf neuer Seite gefunden:  

Willkommen auf unserer neuen Internetseite:

Sie sehen hier unsere neue Internetplattform für unser  MEGAWELLE Journal, dass es seit ca. 10 Jahren hier auf unserer schönen Sonneninsel gibt. Diese neue Internetpräsentation war notwendig geworden, da durch unbefugten Eingriff unsere alte Web-Side nicht mehr zur Verfügung stand.
 
Diesen Neuanfang möchten wir nutzen, Sie noch besser zu unterhalten und informieren.

 
Danke an Peter Faust 
.
Update Juni 2010 dank Peter Faust :

Die Megawelle und die HP "Urlaub auf Teneriffa.de" wurde ja bekanntermaßen vor etwa einem Jahr (2009) erneut verkauft. Man zog dann ja auch von den Räumlichkeiten über einer deutschen Bäckerei in der Avd. Tenbel ein paar Straßen weiter. Und zwar in die ehemaligen Räume des Senders "Concierto 97,4" in der Avda. Claudio Delgado 91. Diese Räume sind nur 100 Meter entfernt von Express FM.  Direkt um die Ecke befinden sich auch Räume des englischsprachigen Oasis FM. Insofern ist das Industriegebiet Las Chafiras ein kleines Radiomekka auf Teneriffa :-)

Die Werbebeschriftung des Vormieters "Concierto 97,4" prangt auch heute immer noch in großen Lettern an der Fassade, vor allem die Frequenz 97,4. Die Megawelle ist jedoch im Süden auf der 88,3 bzw. 104,7 zu hören. Kurz vor meinem Besuch hat man wenigstens zusätzlich (!) eine Werbung der Megawelle angebracht.

Das Team wurde massiv verkleinert, alle bekannten Mitarbeiter und Moderatoren sind nicht mehr dabei.
Weiterhin gestaltet man neben der Radiostation die Monatszeitschrift "Megawelle Journal" und das russischsprachige Magazin ICA-RUS



Zur vollen Stunde gibt es Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Übernahme von der BLR);
zur halben Stunde ( 08:30 bis 18:30 ) gibt es Lokalnachrichten von den Kanaren (vorproduziert) mit Kanarenwetter.


Aussenfassade der Megawelle - Aufnahme dank Peter Faust 2010
Einige Stunden am Tag gibt es moderiertes Programm, nachfolgend einige Programmpunkte:

Montags - Freitags

07:15 Spanischkurs
07:45 Spanischkurs
08:15 Horoskop
08:40 Zündfunke
09:15 Gezeiten
09:40 Frühsport
11:15 Horoskop
11:40 Wander- und Ausflugstipp
12:40 Kochtipp
13:15 Spanischkurs
13:45 Spanischkurs
14:15 Gezeiten
15:40 Rocktasche
16:40 Gesundheitstipp
17:40 Wandertipp
19:15 Spanischkurs
19:45 Spanischkurs

Samstag / Sonntag / Feiertag

08:40 Zündfunke
09:15 Horoskop
10:40 Kochtipp
11:15 Horoskop
12:15 Gezeiten

 

Neuigkeiten

Einschalten: FMK-Südtirol, das Webradio von FM Kompakt mit Erinnerungen und Jingles von Radio Brenner, Zirog, S3, Transalpin, Eisack uvm.

FMK-Südtirol


Radio Bavaria International wird 40! Zum Jubiläum FMK im

Interview mit Jürgen von Wedel


FMK zu Besuch bei Thomas Niebl - Betreiber der Fachwerkstatt

Magisches Auge


Tägliche Medien-News und Radio-Raritäten auf

FMK-Facebook


FMK on Tour

Saarland-Rundreise 4/19